Web­Vi­deo­Con 2017: mein zwei­tes Mal bei Web­Vi­deo­Con in Köln

Die­ses Jahr war es wie­der so weit, die Web­Vi­deo­Con hat vie­le coo­le und inter­es­san­te Speaker auf der IHK-Büh­ne ver­sam­melt. Tat­säch­lich war es nicht mein ers­tes Mal bei der Kon­fe­renz, denn ich war schon letz­tes Jahr dabei – und das noch vor dem Start mei­ner Aus­bil­dung. Wenn ich ein Jahr zurück­den­ke, dass mei­ne Zeit bei netspirits qua­si bei der Web­Vi­deo­Con gestar­tet hat, schwel­ge ich in Erin­ne­run­gen. Ein Jahr bin ich bald schon bei netspirits und noch zwei wei­te­re Jah­re Aus­bil­dung war­ten auf mich. Jeden­falls durf­te ich auch letz­tes Jahr dabei sein und fand es damals schon ziem­lich cool, mir die Vor­trä­ge anzu­hö­ren. Ich weiß noch, wie fas­zi­niert ich von jedem ein­zel­nen Vor­trag war, als ich noch nicht so viel Ahnung von Online-Mar­ke­ting hat­te. Die Schüch­tern­heit den neu­en Kol­le­gen gegen­über, die ein Jahr spä­ter ver­flo­gen ist. Genau wie letz­tes Jahr hat­te ich die­ses Jahr viel Freu­de dar­an, bei der Web­Vi­deo­Con dabei zu sein und auch mit­wir­ken zu kön­nen.

Web Video Con

So ein Event orga­ni­siert sich nicht von selbst

Letz­tes Jahr war ich nur Zuschau­er und war nicht viel in die Orga­ni­sa­ti­on invol­viert. Die­ses Jahr durf­te ich die Teil­neh­mer, Gäs­te und Speaker emp­fan­gen und mit Namens­schil­dern ver­sor­gen. Am Anfang war ich noch recht ner­vös und woll­te ja kei­ne Feh­ler machen, aber nach kur­zer Zeit war mei­ne Ner­vo­si­tät ver­flo­gen und obwohl uns kurz die Bän­der für die Namens­schil­der aus­gin­gen, haben wir am Emp­fang trotz­dem gute Arbeit geleis­tet. 😀

Web Video Con
 

Von Snack-Con­tent, Influ­en­cern und per­so­na­li­sier­ter Wer­bung

Was die Vor­trä­ge angeht, kann ich wie­der nur sagen, dass sie alle ziem­lich cool und inter­es­sant waren und sich um die The­men Snack-Con­tent, per­so­na­li­sier­te Wer­bung, Video­wer­bung all­ge­mein und Influ­en­cer-Mar­ke­ting dreh­ten. Zu mei­ne Favo­ri­ten gehör­te der Vor­trag von unse­rem Geschäfts­füh­rer Chris­ti­an Tem­brink, da ich ein­fach jedes Mal begeis­tert bin, wie sou­ve­rän, locker und sym­pa­thisch er Vor­trä­ge gestal­tet und mit sei­ner Art und sei­nem geball­ten Wis­sen das Publi­kum begeis­tert. Ich wünsch­te, ich könn­te auch so gut vor­tra­gen. Bei mir dreht sich schon nur bei dem Gedan­ken ans Vor­tra­gen der Magen um :D. Außer­dem fand ich den Vor­trag von Mar­tin Widen­ka (Tho­mas Cook) ziem­lich cool sowie den Vor­trag zum The­ma Snack-Con­tent von Franz Josef Bal­dus. Nicht nur die Prä­sen­ta­ti­on an sich war sehr gut gestal­tet und auf­ge­baut, son­dern auch wie er den Inhalt vor­ge­tra­gen hat, hat mich wirk­lich mit­ge­ris­sen. Dass man mit so wenig Auf­wand und einer Han­dy­ka­me­ra so coo­le Snack-Con­tent-Vide­os erstel­len kann, hat nicht nur mich begeis­tert, son­dern das gesam­te Publi­kum war hin und weg. Am Ende sei­nes Vor­trags hat er näm­lich noch vor Ort ein klei­nes Video pro­du­ziert:

Das war’s wie­der mit der Web­Vi­deo­Con für die­ses Jahr und ich bin froh, dass ich auch dies­mal wie­der dabei sein durf­te. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue und jetzt auf das nächs­te Mal. Wenn ihr noch­mal genau nach­le­sen wollt, wor­um es in jedem ein­zel­nen Vor­trag ging, kann ich euch nur wärms­tens den Web­Vi­deo­Con-Arti­kel von Dagi emp­feh­len! Sie hat das gan­ze magi­sche Ereig­nis ziem­lich gut zusam­men­ge­fasst. Zum Ende habe ich noch ein paar Fotos und Ein­drü­cke von der Web­Vi­deo­Con für euch.

Web Video Con

Web Video Con

Web Video Con

Web Video Con

In die­sem Sin­ne,
wir sehen uns wie­der im August!


Lies hier, wie ich bei netspirits ange­fan­gen habe, was ich bei der Dmex­co und beim Goog­le-Gala-Din­ner erle­ben durf­te, wie das ABC mei­ner Auf­ga­ben aus­sieht, wie eine Weih­nachts­fei­er bei netspirits abläuft wie unser Stra­te­gietag im Rhein­loft war und was eine Eis­die­le mit SEA-Kam­pa­gnen zu tun hat.

Ähn­li­che Bei­trä­ge