Am Frei­tag, den 1. Sep­tem­ber, prä­sen­tier­te Chris­ti­an Tem­brink auf dem OMT 2017 fünf ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­sche Tricks, die im Online-Mar­ke­ting ange­wen­det wer­den kön­nen. An wie vie­le erin­nert ihr euch noch?

Bei Trick Num­mer 1 ging es um …? Denkt mal zurück …

Es ging um die effek­ti­ve Len­kung der Auf­merk­sam­keit der Nut­zer, sodass wich­ti­ge Tei­le oder Infor­ma­tio­nen auf einer Web­site direkt gese­hen wer­den. Rich­tig! Mein­te Chris nicht, dass Inhal­te bes­ser links­sei­tig plat­ziert wer­den sollten?

Trick Num­mer 2 ging in eine ähn­li­che Rich­tung, wisst ihr noch? Denn wenn man nur weni­ge Sekun­den hat, um die Auf­merk­sam­keit von Nut­zern zu gewin­nen, dann soll­te man … sich auf das Wesent­li­che kon­zen­trie­ren. Kor­rekt.
Ein Bei­spiel dafür ist: Statt euch mit einem lan­gen Text zu lang­wei­len, euch direkt Zugang zu Chris­ti­ans Prä­sen­ta­ti­on zu geben.

Und das machen wir hier­mit. In die­sem Sin­ne: Lan­ge Rede, kur­zer Sinn, hier geht’s zum Download:

Wenn ihr wis­sen wollt, wie wir/man die­se Tricks in eure Online-Mar­ke­ting-Stra­te­gie ein­bin­den kann, dann mel­det euch doch ein­fach bei uns.

P.S. Über eine Bewer­tung bei Pro­ven­ex­pert freut sich Chris immer.

Ähn­li­che Beiträge