Tipps und Tricks, die dei­nen Online-Mar­ke­ting-Erfolg steigern!

Buch über Verkaufspsychologie im Online-Marketing
Buch über Verkaufspsychologie im Online-Marketing

In die­sem Arti­kel stel­le ich dir exklu­siv mein neus­tes Buch "Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie im Online-Mar­ke­ting“ vor. Du erhältst zudem 7 prak­ti­sche Tipps und Kost­pro­ben aus dem neu erschie­ne­nen Buch. 

Willst du das Buch direkt kau­fen, dann geht es für dich hier ent­lang zum Online­shop.

Möch­test du jetzt aber schon mehr zum The­ma Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie im Online-Mar­ke­ting erfah­ren, dann lehn dich zurück und genieß die­sen Arti­kel mit Details zum Buch­in­halt und einem Gra­tis-PDF mit 7 Tricks der Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie.

Das neue Buch Verkaufspsychologie im Online-Marketing
Das neue Buch Verkaufspsychologie im Online-Marketing

Kost­pro­be zur Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie – was dich hier und im Buch erwartet

Tipps aus über 15 Jah­ren ange­wen­de­ter Verkaufspsychologie

Bei­spie­le, wie du dein digi­ta­les Mar­ke­ting auf Kauf­mo­ti­ve optimierst

Ein kos­ten­lo­ses PDF "Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie im Online-Marketing“

Infos zum im Jahr 2020 neu erschie­ne­nen Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie-Buch

Optimiere digitale Inhalte auf Kaufentscheidungsprozesse

War­um die Zeit für die­ses Mar­ke­ting­fach­buch jetzt gekom­men ist

Schon als ich ein klei­nes Kind war, hat mich jede Form der Wer­bung in ihren Bann gezo­gen. Ich lieb­te TV-Wer­be­spots, habe mit gro­ßer Freu­de Pro­dukt­ver­pa­ckun­gen, Wer­be­pla­ka­te und Anzei­gen ange­schaut. Immer beglei­tet von der Fra­ge: Wie soll mich das zum Kauf (ver-)führen?

Durch mein BWL-Stu­di­um mit dem Schwer­punkt Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie lern­te ich fas­zi­nie­ren­de Theo­rien ken­nen, wie Wer­bung Kauf­ent­schei­dungs­pro­zes­se beein­flusst: Bei jedem Ein­kauf lau­fen etli­che unter­be­wuss­te Hand­lungs­mus­ter in jedem von uns ab. Die­se prä­gen unse­re Kauf­ent­schei­dun­gen; oft, ohne dass uns das als Käu­fer bewusst wird.

Kaufentscheidungen werden durch unbewusste, psychologische Prozesse beeinflusst
Kaufentscheidungen werden durch unbewusste, psychologische Prozesse beeinflusst

Bei mei­nem Stu­den­ten­job in einem Moun­tain­bike-Geschäft konn­te ich par­al­lel zum Stu­di­um fünf Jah­re prak­ti­sche Erfah­rung im direk­ten Ver­kauf und bei der Kun­den­be­ra­tung sam­meln. Wäh­rend mei­ner ers­ten Fest­an­stel­lung bei Yello Strom lern­te ich etli­che ver­triebs­psy­cho­lo­gi­sche Knif­fe im Mar­ke­ting, die häu­fig außer­ge­wöhn­li­che Wir­kung im Kauf­ent­schei­dungs­pro­zess zeigten.

Nun wen­de ich seit mehr als 15 Jah­ren als Online-Mar­ke­ting-Bera­ter in der Online-Mar­ke­ting-Agen­tur mein Wis­sen digi­tal an. Seit 2007 durf­te ich über 100 Unter­neh­men hel­fen, das eige­ne Mar­ke­ting wir­kungs­vol­ler zu machen. Ob Start-up, deut­sche B2B-Unter­neh­men oder Welt­kon­zer­ne wie die Tele­kom, Bay­er Health­ca­re oder Top-10-Ver­sand­händ­ler: Allen gemein war, dass seit vie­len Jah­ren im Off­line-Mar­ke­ting genutz­tes Wis­sen aus der Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie digi­tal bis­her kei­ne Anwen­dung fand.

Dabei zei­gen etli­che Stu­di­en: Weit über 90 Pro­zent unse­rer Kauf­ent­schei­dun­gen lau­fen nicht ratio­nal ab, son­dern wer­den durch unter­be­wuss­te Abläu­fe, Emo­tio­nen und Gefüh­le beeinflusst.

Wie Menschen Kaufentscheidungen treffen
Wie Menschen Kaufentscheidungen treffen

So kau­fen tag­täg­lich Tau­sen­de Men­schen Din­ge, ohne wirk­lich genau zu wis­sen, wes­halb. Im klas­si­schen Han­del und Off­line-Mar­ke­ting wird Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie seit vie­len Jahr­zehn­ten ange­wen­det. In jedem Super­markt, auf jeder Pro­dukt­ver­pa­ckung und in fast allen TV-Spots steckt jede Men­ge ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­sches Know-how.

Im Online-Mar­ke­ting wen­det kaum ein Unter­neh­men die­ses Wis­sen an:

Unter­neh­men ver­nach­läs­si­gen online oft selbst ein­fachs­te Regeln fürs Ver­kau­fen.

Rei­ne Sicht­bar­keit allein reicht bei Wei­tem nicht aus, um digi­tal neue Mar­ken­fans zu gewin­nen. Es geht um die Rele­vanz digi­ta­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Schaf­fen es Mar­ken, ver­kaufs­un­ter­stüt­zen­de Bot­schaf­ten digi­tal erleb­bar zu machen und damit den ers­ten Fun­ken für eine zufrie­den­stel­len­de Kun­den­be­zie­hung zu zün­den, ist das ein ers­ter Schritt in die rich­ti­ge Richtung!

Genau die­sen Weg, hin zum erleb­nis­ori­en­tier­ten digi­ta­len Dia­log mit Kun­den, beschrei­ben das Buch und die Tipps in die­sem Artikel.

Zitat C. Tembrink über den Einsatz von Verkaufspsychologie im Online-Marketing
Zitat C. Tembrink über den Einsatz von Verkaufspsychologie im Online-Marketing

Mein per­sön­li­cher Ansporn ist, dass du dei­ne digi­ta­len Kon­takt­punk­te mit Kun­den unter Berück­sich­ti­gung von Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie-Know-how planst, insze­nierst und opti­mierst. Dabei geht es um das prak­ti­sche Ver­ständ­nis, wie du Bot­schaf­ten ins pas­sen­de Licht rückst, sodass Wunsch­kun­den sie ent­de­cken, wahr­neh­men und begeis­tert auf­neh­men.

War­um Men­schen kau­fen: Alle Käu­fe haben drei Fak­to­ren gemeinsam

Nur wer ver­steht, was pas­sie­ren muss, damit Men­schen etwas kau­fen, kann die eige­nen Inhal­te für den Nut­zer wei­ter opti­mie­ren. Hier erhältst du eine ers­te Ein­füh­rung in Kauf­ent­schei­dungs­pro­zes­se und wie die­se funk­tio­nie­ren. Ich bedie­ne mich hier­bei an dem Modell von B. J. Fogg, der die Theo­rie hin­ter die­sem Modell inten­siv wis­sen­schaft­lich erforscht hat.

Dem­nach spie­len bei allen Ein­käu­fen (egal ob online oder im Geschäft vor Ort) immer drei Fak­to­ren zusam­men. Die­se drei Fak­to­ren, war­um Men­schen etwas kau­fen, lau­ten:

Im Leben der Per­son gibt es einen Aus­lö­ser oder Reiz: Sie hat zum Bei­spiel eine Wer­bung gesehen.

Die eige­ne Moti­va­ti­on, der Wunsch zu han­deln, existiert.

Wir haben die Fähig­keit zu han­deln bezie­hungs­wei­se zu kau­fen oder zum Bei­spiel einen Online-Check-Out auszufüllen.

Menschen kaufen, wenn ein Auslöser, eine Motivation zu handeln und die Fähigkeit zu handeln in richtigem Maß zusammenspielen
Menschen kaufen, wenn ein Auslöser, eine Motivation zu handeln und die Fähigkeit zu handeln in richtigem Maß zusammenspielen

Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie im PDF: 7 Tipps für dein Online-Marketing

Du hast Inter­es­se an mehr? Dann lad dir hier das PDF mit pra­xis­na­hen Tipps für die psy­cho­lo­gi­sche Opti­mie­rung dei­ner digi­ta­len Inhal­te herunter.

Du hast Inter­es­se an mehr? Dann lad dir hier das PDF mit pra­xis­na­hen Tipps für die psy­cho­lo­gi­sche Opti­mie­rung dei­ner digi­ta­len Inhal­te herunter.

Fazit zum Buch das Wis­sen in die­sem Buch basiert auf:

5 Jah­ren Erfah­rung im direk­ten per­sön­li­chen Ver­kauf & der Kundenberatung

2 Jah­ren Stu­den­ten­job im Bereich Tele­fon­ver­kauf & Akquise

Stu­di­um mit dem Schwer­punkt Wirtschaftspsychologie

Lek­tü­re von mehr als 35 Büchern rund um Verkaufspsychologie

5 Jah­ren vol­ler TV-Spot-Tests, Kun­den­stu­di­en, Ver­triebs­mar­ke­ting-Tests und Anwen­dung ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­scher Trig­ger im Mar­ke­ting von Yello Strom

Mehr als 12 Jah­ren Online-Kam­pa­gnen-Tests, Con­ver­si­on-Rate-Opti­mie­rung von Web­sei­ten und Anwen­dung von Ver­hal­tens­mus­tern im digi­ta­len Mar­ke­ting von mehr als 150 deut­schen Unter­neh­men als digi­ta­ler Marketing-Berater

Was dir die Lek­tü­re des Buches brin­gen wird:

Du lernst, was sich dei­ne Kun­den wün­schen und wie du posi­ti­ve digi­ta­le Erleb­nis­se für sie erschaffst.

Du erlangst ein grund­le­gen­des Wis­sen und Ver­ständ­nis, wie dei­ne Wunsch­kun­den Kauf­ent­schei­dun­gen treffen.

Du erhältst anhand der vie­len prak­ti­schen Bei­spie­le etli­che Ansät­ze, was du an dei­nen Web­sei­ten und Social-Media-Anzei­gen opti­mie­ren kannst.

Dein digi­ta­les Mar­ke­ting wird mehr Erfolg haben: Kun­den wer­den sich bei dir bedan­ken, sie wer­den dein Unter­neh­men wei­ter­emp­feh­len und als Fol­ge kön­nen die Umsät­ze steigen!

Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie-Semi­nar für dich und dein Team

Hast du und dein Team Inter­es­se an einem Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie-Semi­nar, das genau auf eure Wün­sche und euren Bedarf zuge­schnit­ten ist? Dann schreib uns eine kur­ze Nach­richt und wir mel­den uns mit einem Vor­schlag bei dir. Alter­na­tiv zu einem Semi­nar vor Ort bei dir im Unter­neh­men füh­ren wir die­sen Work­shop auch ger­ne digi­tal als Webi­nar durch. Wenn du mehr dazu erfah­ren möch­test, schreib uns hier:

Für wel­ches Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie-Semi­nar inter­es­sierst du dich?

14 + 6 =

Das war‘s von uns für heu­te! Ich hof­fe, der Arti­kel hat dir gefal­len! Bit­te gib uns Feed­back über das Kom­men­tar­feld unter dem Arti­kel: Was hat dir gefal­len? Sol­len wir die­sen Arti­kel noch um wei­te­re Details erweitern?

Dan­ke dafür vor­ab, sagen Chris­ti­an und das netspirits-Team 🙂