Bei der Mas­se an Video-Ran­king­tools seht ihr den Wald vor lau­ter Bäu­men nicht mehr?

netspirits hat für euch ein spe­zi­el­les Tool, das in punc­to Nut­zer­freund­lich­keit und Effi­zi­enz besticht, unter die Lupe genom­men. Bei dem benann­ten Tool han­delt es sich um den Geo­R­an­ker, der bei einem Key­word-Volu­men von 100 Key­wor­ds kos­ten­frei zu Ver­fü­gung steht.

Die Aus­gangs­si­tua­ti­on ist wie folgt: Ihr habt ein Video pro­du­ziert, durch Key­wor­ds auf bestimm­te Such­an­fra­gen aus­ge­rich­tet und bei You­Tube hoch­ge­la­den. Nun inter­es­siert euch natür­lich, auf wel­chem Platz euer Video bei der Goog­le-Suche und You­Tube rankt.

Wie ihr das am ein­fachs­ten über­prüft, zei­gen wir hier:

Ihr erstellt einen kos­ten­lo­sen Account bei https://www.georanker.com

Account bei Georanker erstellen

Sobald ihr in eurem Dash­board seid, klickt ihr auf den Rei­ter „Rank Tra­cker“ und dann auf „Coun­tries“, um das Ran­king für ein bestimm­tes oder meh­re­re Län­der abzurufen.

Georanker Einstellungen

Nun könnt ihr den Link eures Vide­os ein­ge­ben, fest­le­gen für wel­che Key­wor­ds das Ran­king unter­sucht wird und die ent­spre­chen­de Such­ma­schi­ne wählen.
Zum Schluss trefft ihr die Län­der­aus­wahl und klickt schließ­lich auf „Gene­ra­te Report“.

Georanker Rankings abfragen

Nun seht ihr, auf wel­chem Platz Euer Video zu wel­chem Key­word in wel­chem Land rankt. Das Gan­ze könnt ihr im Anschluss als PDF oder CSV expor­tie­ren lassen.

Wir dan­ken euch für das auf­merk­sa­me Lesen. Wenn ihr Fra­gen habt, mel­det euch doch ein­fach in unse­rer Goog­le+ - Com­mu­ni­ty unter http://goo.gl/CfafGa

Ähn­li­che Beiträge