Mit uns als Dis­play-Adver­ti­sing-Agen­tur zum erfolg­rei­chen Display-Marketing

Stei­ge­re das Mar­ken­be­wusst­sein bei dei­ner Zielgruppe! 

Hole dei­ne Ziel­grup­pe mit Dis­play-Wer­bung im Con­ver­si­on Fun­nel ab

Als welt­weit belieb­tes­te Such­ma­schi­ne ist Goog­le ein Schla­raf­fen­land, wenn es um Anzei­gen­for­ma­te geht. Neben Such­an­zei­gen, Shop­ping-Anzei­gen, Video-Anzei­gen auf You­Tube und Dis­co­very-Anzei­gen, bie­ten Dis­play Ads die Mög­lich­keit, dei­ne Ziel­grup­pe im gesam­ten Con­ver­si­on Fun­nel abzu­ho­len. Dabei han­delt es sich um fle­xi­bel gestalt­ba­re Wer­be­flä­chen, die sich sowohl sta­tisch als auch ani­miert ent­wer­fen las­sen. Wenn du dich fragst, wel­ches For­mat am bes­ten für dein Ziel­vor­ha­ben geeig­net ist oder war­um es sich über­haupt lohnt, Anzei­gen im Goog­le-Dis­play-Netz­werk zu schal­ten, dann sind wir die rich­ti­gen Ansprechpartner:innen. Als Dis­play-Adver­ti­sing-Agen­tur wis­sen wir genau, wie die­se Wer­be-Pla­ce­ments funk­tio­nie­ren. Über­zeu­ge dich jetzt und kon­tak­tie­re unser SEA-Team!

"Dei­ne Ziel­grup­pe gezielt online errei­chen, indem du sie dort ansprichst, wo sie sich im täg­li­chen Leben auf­hält. Frü­her setz­ten wir auf Out-of-Home-Wer­bung, heu­te bie­tet das Goog­le-Dis­play-Netz­werk die per­fek­te Platt­form dafür. Hier kön­nen unse­re Kun­den* ihre Wer­bung ziel­ge­rich­tet auf Mil­lio­nen von Web­sites plat­zie­ren, wäh­rend wir daten­ge­trie­ben die Ergeb­nis­se analysieren.

Der Schlüs­sel dazu sind hoch­wer­ti­ge Assets wie qua­li­ta­ti­ve Bil­der, fes­seln­de Vide­os und anspre­chen­de Tex­te. Gleich­zei­tig ist prä­zi­ses Ziel­grup­pen-Tar­ge­ting ent­schei­dend – sei es basie­rend auf Demo­gra­phie, Inter­es­sen, Kauf­be­reit­schaft oder indi­vi­du­ell ein­ge­rich­te­ten Tar­ge­ting-Optio­nen. So spre­chen wir exakt die Nut­zen­de an, die für unse­re Kun­den* rele­vant sind.

Dis­play-Wer­bung ist also die per­fek­te Ergän­zung für jede gute SEA-Strategie."

Max Rein­hardt

SEA-Mana­ger, netspirits

Defi­ni­ti­on: Wo wer­den Goog­le Dis­play Ads aus­ge­spielt und wie funk­tio­nie­ren sie?

Dis­play Adver­ti­sing umfasst im All­ge­mei­nen alle gra­fisch gestal­te­ten Wer­be­flä­chen im Inter­net, wie Ban­ner-Ads, Bild- und Rich-Media-Anzei­gen. Goog­le-Dis­play-Anzei­gen sind eine Form von Dis­play Ads und wer­den im soge­nann­ten Goog­le-Dis­play-Netz­werk (GDN) geschal­tet. Daher wer­den sie auch als GDN-Ads bezeich­net. Sie sind Teil des soge­nann­ten Search Engi­ne Adver­ti­sing (SEA) oder auch Such­ma­schi­nen­wer­bung. Genau­er han­delt es sich um ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche Anzei­gen auf Part­ner­sei­ten, Blogs, in Apps und Vide­os, die belie­big, der zuvor bestimm­ten Ziel­grup­pe, auf einer the­men­spe­zi­fi­schen Web­sei­te oder auf einer ange­ge­be­nen Web­sei­te, ange­zeigt wer­den. Das GDN bie­tet zudem idea­le Vor­aus­set­zun­gen für Retar­ge­ting-Akti­vi­tä­ten.

Anzeigenformate von Google Display Ads

Dis­play Ads unter­schei­den sich somit von den klas­si­schen Such­an­zei­gen, die auch Search Ads genannt wer­den, denn die­se erschei­nen auf­grund von Such­an­fra­gen von Nutzenden. 

Wel­che Sei­ten gehö­ren zum Google-Display-Netzwerk? 

Das GDN umfasst mehr als 2 Mil­lio­nen Web­sites, Vide­os und  Apps, die über 90 Pro­zent der Internetnutzer:innen in aller Welt erreichen.

Somit kön­nen dei­ne Dis­play Anzei­gen auf diver­sen Plat­zie­run­gen erschei­nen. Vom News­ar­ti­kel, You­Tube Tuto­ri­al, bis hin zur Spiel-App. Die mög­lichst genaue Ein­stel­lung des Tar­ge­tings und das enge Moni­to­ring der bespiel­ten Pla­ce­ments (Web­site, Video, App) ist also unabdingbar. 

Die Bedeu­tung von Dis­play-Adver­ti­sing im Con­ver­si­on Funnel

Da Goog­le-Dis­play-Anzei­gen auf einer Viel­zahl von Sei­ten und Apps erschei­nen, erzie­len sie eine gro­ße Reich­wei­te. All­ge­mein las­sen sie sich in jeder Pha­se des Con­ver­si­on Fun­nels ein­set­zen. Als Ban­ner­for­ma­te zie­len sie vor allem auf den obe­ren Teil des Con­ver­si­on Fun­nels ab und sor­gen grund­sätz­lich für eine Stei­ge­rung des Bewusst­seins für dei­ne Mar­ke oder dein Pro­dukt. Zusätz­lich kann mit Hil­fe des Retar­ge­tings eine Dis­play-Anzei­ge auch am Ende eines Con­ver­si­on Fun­nels ein­ge­bun­den wer­den und somit Nutzer:innen einen letz­ten oder erneu­ten Anreiz zur Con­ver­si­on bieten. 

Dis­play-Kam­pa­gnen zäh­len zu den Push-Mar­ke­ting-Stra­te­gien und stel­len den ers­ten oder einen wie­der­hol­ten Kon­takt zwi­schen dei­ner Mar­ke oder dei­nem Pro­dukt und dei­ner Ziel­grup­pe her. Ins­ge­samt eig­nen sich Dis­play-Anzei­gen vor allem für Bran­ding und Reichweite.

Was sind respon­si­ve Dis­play Ads? 

Respon­si­ve Dis­play Ads sind varia­ble Anzei­gen, die auto­ma­tisch opti­miert wer­den, um eine höhe­re Klick­ra­te und Con­ver­si­on Rate zu erzie­len. Dazu wer­den ein­zel­ne Anzei­gen­ele­men­te wie Bil­der und Über­schrif­ten zu ver­schie­de­nen Anzei­gen­for­ma­ten kom­bi­niert. Außer­dem kannst du die Anzei­gen tes­ten und so her­aus­fin­den, wel­che Kom­bi­na­ti­on für dei­ne Ziel­grup­pe am bes­ten funk­tio­niert. Kei­ne Sor­ge: Als dei­ne Dis­play-Adver­ti­sing-Agen­tur über­neh­men wir das für dich!

Tar­ge­ting-Optio­nen für Dis­play Ads

Goog­le Dis­play Ads bie­ten den Vor­teil eines sehr viel­fäl­ti­gen Tar­ge­tings. Mit den ver­schie­de­nen Tar­ge­ting-Optio­nen stellst du sicher, dass dei­ne Anzei­gen genau die rich­ti­ge Ziel­grup­pe errei­chen oder am rich­ti­gen Ort sicht­bar sind. Lege Alters­grup­pen, Inter­es­sen, Such­ver­hal­ten, Län­der, Regio­nen, Kon­tex­te und vie­le wei­te­re Kri­te­ri­en fest, für die dei­ne Anzei­gen geschal­tet wer­den sollen. 

Targeting- und Ausspielungsoptionen von Display-Anzeigen

In unse­rem Blog­bei­trag zu SEA-Kam­pagn­en­ty­pen und -Wer­be­for­ma­ten haben wir außer­dem eine Check­lis­te für klick­star­ke Dis­play-Kam­pa­gnen für dich zusam­men­ge­stellt. Zu den wich­tigs­ten Tipps gehört, dass du dei­ne Ziel­grup­pe genau ken­nen und mög­lichst klein hal­ten soll­test, um Streu­ver­lus­te zu ver­mei­den. Klingt kom­pli­ziert? Als Dis­play-Ads-Agen­tur hel­fen wir dir dabei, die Tar­ge­ting-Mög­lich­kei­ten voll aus­zu­schöp­fen und die rich­ti­gen User zu erreichen!

So gehen wir bei der Opti­mie­rung dei­ner Dis­play-Kam­pa­gnen vor:

Kam­pa­gnen­zie­le defi­nie­ren: Bevor wir mit dei­ner Kam­pa­gne star­ten, legen wir gemein­sam mit dir kla­re Zie­le fest: Möch­test du dei­ne Mar­ken­be­kannt­heit stei­gern oder Traf­fic gene­rie­ren? So las­sen sich die Anzei­gen opti­mal ausrichten. 

KPIs defi­nie­ren: Anschlie­ßend defi­nie­ren wir die KPIs, die zu dei­nen Zie­len pas­sen. Je nach Ziel­set­zung sind unter­schied­li­che Metri­ken von Bedeu­tung wie etwa Impres­si­ons, Con­ver­si­ons oder Klicks.

Wir haben dei­ne Anzei­gen im Blick: Leis­tungs­über­wa­chung und Tracking

Als Pro­fis für Con­ver­si­on Track­ing und Web­ana­ly­se fin­den wir her­aus, wie dei­ne Ziel­grup­pe tickt und las­sen die­ses Wis­sen in dei­ne Kam­pa­gne ein­flie­ßen. Im Ver­lauf der Kam­pa­gne über­wa­chen wir die ver­schie­de­nen Ver­sio­nen dei­ner Anzei­gen und tes­ten, wel­che For­ma­te am bes­ten funk­tio­nie­ren. Wir expe­ri­men­tie­ren mit Anzei­gen­ti­teln, Anzei­gen­tex­ten, Calls to Action und Tar­ge­ting – und zei­gen dir, wel­che Mög­lich­kei­ten es gibt. So gewinnst du im bes­ten Fall gleich neue Ziel­grup­pen dazu!

Damit du lang­fris­tig von den Vor­tei­len des GDN pro­fi­tierst, erstel­len wir regel­mä­ßig ein Report­ing mit den Daten aus Goog­le Ads und Goog­le Ana­ly­tics 4. Aus den Kam­pa­gnen- und Nut­zungs­da­ten las­sen sich Schlüs­se für wei­te­re SEA-Kam­pa­gnen zie­hen. Lass uns die rich­ti­gen Stell­schrau­ben dre­hen und Syn­er­gie­ef­fek­te nutzen!

Wer­bung bei Goog­le schal­ten? Wir sind dei­ne Display-Ads-Agentur!

Klingt span­nend für dich? Unse­re SEA-Pro­fis sor­gen dafür, dass du dei­ne Ziel­grup­pe abholst – und zwar mit den pas­sen­den Wer­be­an­zei­gen an der rich­ti­gen Stel­le im Con­ver­si­on Fun­nel. Nut­ze gemein­sam mit uns die Vor­tei­le von Dis­play-Wer­bung. Wir sind dei­ne Dis­play-Adver­ti­sing-Agen­tur aus Köln!

3 + 13 =

Daten­schutz­er­klä­rung: Mit dem Aus­fül­len des For­mu­lars sen­dest du uns dei­ne Daten, die wir für die Bear­bei­tung dei­ner Anfra­ge benö­ti­gen. Die­se Daten blei­ben solan­ge bei uns bis du ihre Löschung mit einer ein­fa­chen E-Mail an uns anord­nest. Unse­re Daten­schutz­be­stim­mun­gen fin­dest du hier.

Kom­bi­nie­re Dis­play Ads mit ...

Mit YouTube-Marketing bereitest du deinen YouTube-Kanal für deine Besucher:innen vor.
Pinterest-Marketing erreicht deine Interessent:innen in anderen Phasen des Conversion Funnels
Nutze das Microsoft-Display-Netzwerk für deine Display-Kampagnen.
Mit dem Google Tag Manager trackst du Conversions von Display-Kampagnen.