Chris­ti­an Tem­brink als Spea­ker bei der SMX im März 2017

Gro­ße Ereig­nis­se wer­fen ihre Schat­ten vor­aus – das ist bei einer der wich­tigs­ten Online-Mar­ke­ting-Kon­fe­ren­zen nicht anders: Am 14. und 15. März 2017 fin­det wie­der die Search Mar­ke­ting Expo in Mün­chen statt. Der YouTube-Exper­te Chris­ti­an Tem­brink, unser Geschäfts­füh­rer, wird dort in zwei Ses­si­ons sein Know-how an dich wei­ter­ge­ben. Damit du schon mal auf den Geschmack der SMX kommst, prä­sen­tie­ren wir dir hier ein paar lecke­re Appe­tit­häpp­chen.


161125_smx-blogeintrag_youtube-werbung_03

Erfolg­reich wer­ben mit YouTube Adver­ti­sing

YouTube ist ein wesent­li­cher Bestand­teil für erfolg­rei­ches Online Mar­ke­ting. Die Grün­de für Vide­os als Bestand­teil dei­nes Mar­ke­ting­mi­xes sind viel­fäl­tig. Ob zum Bran­ding oder als Ele­ment des Con­tent Mar­ke­tings – wenn du die Chan­cen beim Video Mar­ke­ting nicht ergreifst, ver­schenkst du wert­vol­les Poten­zi­al. Neben den Mög­lich­kei­ten, die sich dir mit einem eige­nen YouTube Chan­nel bie­ten, ist auch YouTube-Wer­bung ein geeig­ne­tes Mit­tel, um dein Unter­neh­men nach vor­ne zu brin­gen. Kein Wun­der, schließ­lich ist YouTube nach Goog­le die zweit­größ­te Such­ma­schi­ne der Welt, erreicht unzäh­li­ge Men­schen und kann dei­ne Mar­ke schnell und nach­hal­tig für tau­sen­de Inter­es­sen­ten erleb­bar machen.

Mit geziel­ter YouTube-Wer­bung erreichst du dei­ne Ziel­grup­pe dort, wo sie sich auf­hält und nach inter­es­san­tem Con­tent sucht. YouTube Adver­ti­sing ist in unter­schied­li­chen For­ma­ten mög­lich: Von Mas­thead über In-Stream bis hin zu In-Dis­play sowie Over­lay-Anzei­gen – mit den 7 unten auf­ge­führ­ten Tipps machst du das Bes­te aus dei­nem Video Mar­ke­ting!

Beson­ders erfolg­reich und beliebt sind True­View-Anzei­gen. Hier­bei han­delt es sich um In-Stream-Wer­bung, die vor dem eigent­li­chen Video abge­spielt wird. Nach fünf Sekun­den kann der User dei­ne Anzei­ge über­sprin­gen. Bei die­sem Anzei­gen­for­mat zahlst du nur, wenn der Nut­zer sich dei­nen Clip min­des­tens 30 Sekun­den lang ansieht.

Hier sind 7 Tipps für gelun­ge­ne True­View-Wer­bung:

  • Start with a bang! In einer True­View-Anzei­ge hast du maxi­mal 5 Sekun­den Zeit, die Per­son auf der ande­ren Sei­te des Bild­schirms von dei­nen Inhal­ten zu über­zeu­gen. Nutz die Chan­ce und begeis­te­re den Zuschau­er, damit er dei­nen Clip bis zum Ende ansieht.
  • Auf die Län­ge kommt es an! Dei­ne Wer­be­clips soll­ten min­des­tens 12 Sekun­den lang sein. Wich­tig ist: Je län­ger dei­ne Anzei­ge ist, des­to span­nen­der und fes­seln­der muss sie für den Nut­zer sein.
  • Tar­ge­ting-Optio­nen nut­zen! Wähl bei­spiels­wei­se nach Inter­es­sen, Stand­ort oder Alter aus, wer dei­ne True­View-Anzei­ge sieht. So erreichst du dei­ne Ziel­grup­pe opti­mal.
  • Sei authen­tisch! Nur wenn du dir und dei­nem Unter­neh­men treu bleibst, hast du Erfolg. Der User merkt, wenn du dich ver­stellst und über­springt dei­nen Wer­be­clip wahr­schein­lich.
  • Namen und/oder Logo geschickt plat­zie­ren! Wenn du in den ers­ten fünf Sekun­den dei­nes Clips Hin­wei­se auf dein Unter­neh­men gibst, bleibt dei­ne Brand im Kopf – auch wenn das Video geskippt wird.
  • Bin­de einen Call to Action ein! Egal, ob du den User dazu auf­rufst, ein wei­te­res Video von dir anzu­schau­en, dei­nen Kanal zu abon­nie­ren oder dei­nen Clip zu tei­len – teil ihm das mit­tels CTA in den letz­ten Sekun­den dei­ner Anzei­ge mit.
  • Mes­sen, mes­sen, mes­sen! Der letz­te und viel­leicht wich­tigs­te Tipp zum Schluss: Nur wenn du misst, wie erfolg­reich dei­ne YouTube-Wer­bung ist, kannst du Anzei­gen und Co opti­mie­ren und dein Unter­neh­men vor­an­brin­gen.

Bühne SMX 2016

 

Das ist nur ein klei­ner Vor­ge­schmack auf Chris‘ Vor­trag bei der anste­hen­den SMX. Möch­test du noch tie­fer in die Welt der YouTube-Wer­bung ein­tau­chen? Dann siche­re dir noch heu­te dein Ticket. Übri­gens: Nur für euch haben wir einen Nach­lass von 15 Pro­zent aus­ge­han­delt. Der Rabatt­code lau­tetNPSMX. Soll­test du immer noch zögern, ver­ra­ten dir die­se Fak­ten, wes­halb ein Besuch der SMX im nächs­ten Jahr auf jeden Fall auf dei­ner To-do-Lis­te ste­hen soll­te:

  • In 10 The­men­tracks erfährst du alles Brand­ak­tu­el­le aus SEO, SEA, Con­tent, Ana­lytics & Co.
  • In 6 Work­shops brin­gen dir Exper­ten ihr geball­tes Know-how bei.
  • Ler­ne von mehr als 80 Refe­ren­ten in über 60 Ses­si­ons alles Neue und Wich­ti­ge zum Online Mar­ke­ting.
  • 600 zufrie­de­ne Besu­cher waren es beim letz­ten Mal – eine Zahl, die für sich spricht.

Also siche­re dir jetzt dein SMX-Ticket – dann sehen wir uns im März in Mün­chen. Wir freu­en uns auf dich!

Ähn­li­che Bei­trä­ge