Agi­li­tät ist unab­ding­bar für die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on! Sebas­ti­an Kmoch, CEO der Grow Digi­tal Group, erläu­tert im Inter­view wie Agi­li­tät bei dem Agen­tur­netz­werk gelebt wird und so lang­fris­tig der Erfolg gesi­chert wer­den kann.

1. Wie defi­nierst du 360-Grad-Kom­mu­ni­ka­ti­on und wie kann die Grow Digi­tal Group mit ihren vier Dienst­leis­tungs- und Agen­tur-Unter­neh­men Kun­den ganz kon­kret beim Wachs­tum unter­stüt­zen?

8

360-Grad-Kom­mu­ni­ka­ti­on heißt: Auf allen Kanä­len – on- und off­line – eine stim­mi­ge Bot­schaft an die richtige(n) Zielgruppe(n)zu ver­brei­ten. Damit das gelingt, braucht es her­vor­ra­gen­de Spe­zia­lis­ten und Exper­ten, die wie die Zahn­rä­der bei einem Prä­zi­si­ons­uhr­werk exakt zusam­men­ar­bei­ten. Und genau dafür steht die Grow Digi­tal Group.

2. Die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on erfor­dert von den Unter­neh­men eine immer grö­ße­re Agi­li­tät, um rasch auf Inno­va­tio­nen und Kon­kur­renz reagie­ren zu kön­nen. War­um ist die Grow Digi­tal Group hier der pas­sen­de Part­ner – auch in Hin­blick auf die eige­ne His­to­rie mit base­com?

8

base­com hat selbst erfah­ren, wie gna­den­los die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on und die Kon­kur­renz in dem Seg­ment ist. Die­se Erkennt­nis hilft enorm im täg­li­chen Kon­takt mit Kun­den und Geschäfts­part­nern. Denn wir wis­sen, dass ein paar schö­ne Charts noch kein funk­tio­nie­ren­des digi­ta­les Geschäfts­mo­dell bedeu­ten. Ver­än­de­rung bedeu­tet nicht nur viel har­te Arbeit, son­dern erfor­dert auch einen hohen Emo­ti­ons- und Anpas­sungs­quo­ti­en­ten bei den Mit­ar­bei­tern und ins­be­son­de­re bei Füh­rungs­kräf­ten.

3. Die Kern­kom­pe­tenz von MSO Digi­tal in zwei Sät­zen?

8

MSO Digi­tal ist der Per­for­mance-Mar­ke­ting-Spe­zia­list der Grow Digi­tal Group und zugleich wich­ti­ger Inno­va­ti­ons­trei­ber der gan­zen Agen­tur­grup­pe.

Mei­ne per­sön­li­chen Stär­ken lie­gen in der stra­te­gi­schen und visio­nä­ren Unter­neh­mens­ent­wick­lung sowie mei­ner aus­ge­präg­ten Empa­thie- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit.

4. Sind die Unter­neh­men der Grow Digi­tal Group agil? Wie äußert sich das?

8

Agil bedeu­tet: wen­dig. Und das sind die Agen­tu­ren der Grow Digi­tal Group vor allem auch des­halb, weil jede Com­pa­ny unter­neh­me­risch von der jewei­li­gen Geschäfts­lei­tung geführt wird und weit­rei­chen­de Unab­hän­gig­keit genießt. Die­ses Ver­ant­wor­tung über­neh­men­de und geleb­te Unter­neh­mer­tum inner­halb der Grup­pe unter­schei­det uns signi­fi­kant von ande­ren Agen­tur­netz­wer­ken.

5. Unser Image­film zeigt, wie wich­tig Agi­li­tät und star­ke Part­ner heu­te sind. Wenn es einen zwei­ten Teil des Fil­mes gäbe, wie wür­de der Titel der Fort­set­zung lau­ten?

8

Spon­tan: “Netz­wer­köko­no­mie – Einer für Alle – Alle für Einen.” Die vier (Digital-)Musketiere im Ein­satz für den Erfolg von Kun­den und Geschäfts­part­ner. Ich glau­be, das Mar­ke­ting wür­de wahn­sin­nig wer­den …

Inter­view­se­rie mit den Geschäfts­füh­rern der Grow-Digi­tal-Part­ner­un­ter­neh­men: Scha­hab Hoss­ei­ny beschreibt die beweg­te His­to­rie unse­res Part­ner­un­ter­neh­mens base­com. Base­com-Geschäfts­füh­rer, Manu­el Wort­mann, wie­der­um kon­zen­triert sich auf die Vor­tei­le, die die Grow Digi­tal Group für Kun­den und Part­ner bie­tet. Chris­ti­an Tem­brink, netspirits' Geschäfts­füh­rer, geht näher auf die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Part­ner­un­ter­neh­men ein und wie die­se gemein­sam digi­ta­le Kun­den­er­leb­nis­se schaf­fen kön­nen. Geschäfts­füh­rer-Kom­pa­gnon Mari­us Szol­ty­sek wie­der­um zeigt auf, wie Agi­li­tät bei netspirits gelebt wird. "Agi­li­tät ist wich­tig, aber nur ein Teil" unse­res Kun­den­an­ge­bots, sagt Kars­ten Ilm, Geschäfts­füh­rer von bran­dence.